Fußnoten

Fußnoten

Was diese Woche zu kurz kam

Ableismus- „Die Verachtung Schwerbehinderten und psychisch kranken Menschen gegenüber ist halt schon sehr stark.“

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Menschen mit Behinderung teilten in den letzten zwei Wochen im Hashtag #AbleismTellsMe ihre alltäglichen Diskriminierungserfahrungen.

Ableismus ist das deutsche Wort dafür was viele Menschen mit Behinderung erleben.

In den „Fußnoten“ erzählt uns auch der Behindertenbeauftragte von München, Oswald Utz, dass Menschen mit Behinderung oft nicht berücksichtigt.

Das fängt bei ganz alltäglichen Dingen, wie dem Besuch in der Kneipe zum Fußballschauen an, geht aber noch viel weiter,

wie uns auch die Aktivistin für Behindertenrechte Patricia Koller erzählt.

Ein ständiger Kampf mit den Behörden und Bevormundung sind an der Tagesordnung.

Die Rechte von Menschen mit Behinderung müssen laut eingefordert werden, erklären beide.

Informationen zum Intensivpflege- und Rehabilitationsgesetz findet ihr in unserer ersten Podcastfolge.

Wenn ihr mehr über das "persönliche Budget" für Menschen mit Behinderung, könnt ihr euch hier informieren. https://www.bmas.de/DE/Themen/Teilhabe-Inklusion/Persoenliches-Budget/Fragen-und-Antworten/faq-persoenliches-budget.html


Kommentare


Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulars stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere personenbezogene Daten. Die Nutzung deines echten Namens ist freiwillig.

Über diesen Podcast

Hier sprechen wir - Nachrichten- und Politikredakteur*innen von M94.5 - über das was diese Woche zu kurz kam.
Zusammen mit spannenden Interviewgästen und Expert*innen nähern wir uns unserem politischen Thema der Woche an, beleuchten Hintergründe und zeigen unterschiedliche Perspektiven.

von und mit M94.5

Abonnieren

Follow us